Handball Aktuell


Testspiel gegen den HSC Zierenberg

 

Wir gewinnen das Testspiel gegen den eine Klasse tiefer spielenden HSC Zierenberg mit 26:18 (9:7/17:12). Auch in unserem zweiten Test kommen wir zunächst nur schleppend ins Spiel und tun uns unnötig schwer. Umso besser starten wir nach einer kurzen Pause in das zweite Spieldrittel und erhöhen innerhalb weniger Spielminuten von 9:7 auf 13:7. Endlich spielen wir das Tempospiel, was unser Trainer auch von uns sehen will. Ersatztorhüterin Nicole Kraft wird außerdem zu einer echten Mauer im TSV-Tor und fischt den Gegnern nicht nur die 7-Meter weg. Zwar machen wir immer noch zu viele technische Fehler, sobald die Kondition nachlässt, das lässt sich aber in den verbleibenden 6 Wochen bis zum Serienbeginn sicher noch abstellen.

Es spielten: Nicole Kraft (Tor), Elisa Nietmann, Katrin Pleß (2), Wiebke Brodersen (4/1), Janine Krug (3/2), Katja Ferber (4), Miriam Stock (11/2), Nadja Harms (1), Jill Szypura (1), Denise Krug

 

Das nächste Testspiel bestreiten wir an unserem diesjährigen Trainingswochenende. Am Trainingssamstag, den 25.08., empfangen wir um 16:30 Uhr den SV Schedetal II in der Sporthalle Landwehrhagen. Kommt gerne vorbei, um uns dabei zu unterstützen. Wir freuen uns wie immer sehr auf euch und sind schon jetzt gespannt, was sich Trainer Hartmut Ditzel an dem Wochenende alles für uns ausgedacht hat.


Schnitzeljagd


Zum Abschluss des ersten Teils unserer Vorbereitung erwartete uns nochmal eine besondere Überraschung. Trainer Hartmut Ditzel bereitete mit der Unterstützung unserer Betreuerin Gabriele Gerwig und unseres 1. Vorsitzenden Gerold Ferber eine Schnitzeljagd im Kaufunger Wald für uns vor. Wir trafen uns bei gut 35 Grad am Freitag um 16:30 Uhr am Sportplatz in Escherode. Dort wurden zunächst zwei Teams ausgelost, die von den Teamchefs Miriam Stock und Jill Szypura angeführt wurden. Ein erster Hinweis wurde von Hartmut ausgeteilt und schon machte sich Miriam mit ihrem Team auf den Weg. Etwa eine halbe Stunde später folgte auch Jill mit ihrem Team. Die erste Station war noch schnell gefunden, die ersten Aufgaben schnell gelöst. Nur bei den Biologieaufgaben kamen erste Mängel der einst in der Grundschule erworbenen Kenntnisse zu Tage. Aber was soll‘s, Birke oder Linde, was macht das schon für einen Unterschied? :) Mit Spaß an der Sache ging die Schnitzeljagd weiter. Beide Teams erlebten einige Abenteuer, bis sie schließlich - unter Geleit von Gerold - nach 4 Stunden (anstatt der ursprünglich geplanten 2 Stunden) an ihrem Ziel: der Praxis am Kamp in Nieste, ankamen. Dort wurden sie von Hartmut und Ela bereits in Empfang genommen und zurück an den Sportplatz in Escherode gebracht, wo der Abend gemütlich bei Bratwürstchen und Wein ausklingen konnte. Insgesamt ein sehr gelungener Tag, für den wir uns bei Hartmut und seinen Helfern ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.


Tuspo Waldau II - TSV Escherode 36:21

 

Ohne den Ball in den vorherigen reinen Athletikeinheiten einmal in der Hand gehabt zu haben, starteten wir am Mittwoch, den 01.08.2018, in unser erstes Testspiel. Und da erwartete uns mit einem Gegner aus der Bezirksoberliga gleich eine echte Herausforderung, zumal auch Torhüterin Rebecca Neugebauer verletzungsbedingt derzeit ausfällt. Es verwunderte daher nicht wirklich, dass wir nach der langen Handballpause nur schwer in das Spiel kamen. Der Zug nach vorne und hinten fehlte und hinter unseren Torabschlüssen war von Kraft zu Anfang noch keine Spur zu sehen. Schnell zog der Gegner so an uns vorbei. Im zweiten Drittel kamen wir schließlich besser ins Spiel und konnten erste gute Ansätze und schöne Tore aufweisen. Auch Torhüterin Maike Wiemer und unsere Ersatztorhüterin Nicole Kraft, die verletzungsbedingt derzeit nicht im Feld spielen kann, zeigten einige tolle Paraden. Am Ende reichte es dennoch nicht mehr dafür, dem Gegner nochmal gefährlich zu werden.

 

Es spielten: Maike Wiemer und Nicole Kraft (Tor), Jill Szypura (2), Katrin Pleß (3), Katja Ferber (1), Nadja Harms (2), Denise Krug (2), Wiebke Brodersen (7/3), Janine Krug (2), Miriam Stock (2), Elisa Nietmann

 

Trotz der doch sehr hohen Niederlage hat die Partie auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht. Die Ansätze sind da, jetzt müssen wir nur wieder mehr daraus machen. Unser Trainer und wir sehen den kommenden Trainingseinheiten daher motiviert entgegen und hoffen, im nächsten Trainingsspiel in zwei Wochen die ersten Früchte daraus ernten zu können. Kommt gerne vorbei, um uns dabei zu unterstützen. Wir spielen am Mittwoch, den 15.08., um 18:30 Uhr in Zierenberg gegen den HSC Zierenberg.


1. Testspiel gegen den Tuspo Waldau II

 

Am Mittwoch, den 01.08.2018 um 20:00 Uhr, empfangen wir den Tuspo Waldau II zum ersten Vorbereitungsspiel. Damit soll dann auch die Taktik- und Technikphase der Vorbereitung eingeläutet werden, deren Hauptaugenmerk bisher vor allem auf Kraft und Ausdauer gelegen hat.

Wer Lust hat, kann gerne in der Sporthalle in Landwehrhagen vorbei kommen, um uns bei diesem ersten Test zu unterstützen. Wir freuen uns auf euch.

 

Weitere Testspiel-Termine:

  • Mittwoch, 15.08., 18:30 Uhr gegen den HSC Zierenberg in Zierenberg
  • Samstag, 25.08., 16:30 Uhr gegen den SV Schedetal II in Landwehrhagen
  • Mittwoch, 05.09., 20:0 Uhr gegen den SV Schedetal II in Hann. Münden

Nach der Saison ist vor der Saison!

 

Nach nur vier Wochen Pause starteten wir am 06.06.2018 in den ersten Teil der Vorbereitung für die Saison 2018/19. Neben Ausdauereinheiten auf dem Sportplatz und in der Sporthalle in Landwehrhagen steht für uns zur Abwechslung auch Spaß beim Squash, Beachen, Rad- und Kanufahren sowie bei einer Schnitzeljagd auf dem Programm. Unser Trainer Hartmut Ditzel lässt seiner Kreativität hier freien Lauf. Das erste Trainingsspiel findet Mittwoch, den 01.08. um 20:00 Uhr in der Sporthalle in Landwehrhagen statt. Spätestens ab diesem Zeitpunkt steht der Handball dann wieder im Mittelpunkt. Wir freuen uns auf eine schweißtreibende, abwechslungsreiche Vorbereitungszeit und sehen der kommenden Saison in der Bezirksliga A motiviert entgegen.


TSV Escherode - TSG Wilhelmshöhe 28:23 (18:11)
 
Wir machen am Wochenende die Überraschung perfekt und besiegen den bisher ungeschlagenen Meister aus Wilhelmshöhe mit 28:23 (18:11). Viel ausgemalt hatten wir uns vor diesem Spiel eigentlich nicht. Vielleicht starteten wir gerade deshalb umso leichter in die Partie. Das schien an dem Tag auch unser Erfolgsrezept zu sein. Mit einer glänzend aufgelegten Rebecca Neugebauer im Tor und einer aggressiven Abwehr verzweifelten die Gäste in der ersten Halbzeit vorm Tor. Bei uns lief es dagegen auch im Angriff von Anfang an rund, so dass dem sicheren Sieg am Ende nichts mehr entgegenstand.
 
Tore: Ferber 7/4, Stock 7, Harms 4, Pleß 3, Brodersen 2, Grebenstein 2, Krug, J. 2, Kraft 1
 
Damit schließen wir die teilweise verkorkste Saison zumindest versöhnlich und mit dem 5. Platz ab.
In der nächsten Saison kann dann aber ohne Abgänge das erste Tabellendrittel anvisiert werden, zumal auch Trainer Hartmut Ditzel seinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat.