Faszientraining


Faszien bedeutet nichts anderes als Bindegewebe, welches unsere Muskeln und Organe durchzieht und umgibt. Es ist elastisch und sorgt für die nötige Körperspannung. Umgedreht können verklebte, nicht trainierte Faszien zu Schmerzen und eingeschränkter Beweglichkeit führen. Das sogenannte Faszientraining ist ein Oberbegriff. Man unterscheidet vier Prinzipien:Rebound Elasticity – Im Mittelpunkt stehen Übungen mit elastischen Rückfederungen.Fascial Stretch – Dreidimensionale und wippende Dehnübungen.Fascial Release – Eigenbehandlung mit einer festen Schaumstoffrolle.Propriozeptives Refinement – Verbesserung der KörperwahrnehmungIn dem Kurs werden die 4 Aspekte erarbeitet, um mehr Elastizität für Sehnen und Faszien zu erreichen, die Koordination wird gefördert, Schmerzen werden allmählich reduziert durch die Rollmassage („Schwammeffekt“), die Geschmeidigkeit und Durchlässigkeit des Gewebes wird verbessert und das Bewusstsein für den Körper geschult.

 

Kurs „Faszientraining“: Donnerstags (ab 06.09.18) von 20.30 – 21.30 Uhr in der DGA Escherode

 

Kursleitung: Regine Oppermann (staatl. gepr. Gymnastiklehrerin und lizensierte Faszientrainerin)


Jeder Kurs umfasst je 10 x 60 Minuten und wird als Präventionsmaßnahme von der Krankenkasse bis 80 % bezuschusst. Die Kursgebühr beträgt € 100,--. Sie können auch einmal  ganz unverbindlich reinschauen und mitmachen.